Thermalölerhitzer

Sanierung/Rehabilitierung und Leistungssteigerung bzw. Neubau
Beispiel: Kraftwerke mit ORC-Technik (Organic-Rankine-Cycle)

  • Erkenntnis (bestehende Anlagen)
  • nicht erbrachte bzw. zu geringe Stromerträge
  • Ascheanbackung der teigig vorliegenden Ascheteile (hohe Temperaturen)
  • Reduzierung der verbleibenden freien Querschnitte bis zu 50%
  • Abrasion durch Reduzierung des freien Querschnitts, dadurch bedingte Steigerung der Rauchgasgeschwindigkeiten im noch freien Querschnitt um das Doppelte
  • zunehmende Abrasion der Rohre
  • Thermoöl-Undichtigkeiten, Rohrbruch, Rohrreißer
  • Ölbrand mit nicht vorhersehbaren Personen- und Sachschäden
  • durch Verschmutzung eingeschränkte Reisezeit und Verfügbarkeit
  • Anlagen (nur)projektiert unter Maximierung der EEG Erlöse

  • Maßnahmen
  • Modifikationen, Parameteränderung
  • Leistungssteigerung, Wirkungsgraderhöhung
  • Umbau der Heizflächen
  • Optimierung der Heizflächenanströmung
  • Kombination von Strahlung- und Konvektionsheizfläche
  • Reduzierung der Rauchgasgeschwindigkeiten
  • Korrosion,- Abrasionminderung
  • Verlängerung Reisezeiten, Standzeiten, Verfügbarkeit
  • Neuartiges Heizflächenreinigungssystem

  • Ergebnis
  • Leistungssteigerung
  • keine Schlackeanbackungen
  • keine Querschnittsverengungen durch Schlackeanbackungen
  • keine Abrasionen mit der Reduzierung der Rohrwände bis zum Durchbruch und Ölbrand mit den nicht vorhersehbaren Folgen an Personen und Sachschäden
  • Alle Röhren mit einer gleichmäßigen Ascheschicht behaftet, vereinzelte blanke Rohrstellen
  • Keinerlei Ascheanbackungen bzw. Ascheanhäufungen an den Rohren bzw. zwischen den Rohren vorhanden, auch nicht im Bereich der Heizflächenreinigung erkennbar
  • Erhöhung Reisezeit, Standzeit, Verfügbarkeit
  • Garantierte Reisezeit, garantierte Verfügbarkeit
  • Lebensdauerverlängerung, Erhöhung Wirkungsgrad